7 Herbstdüfte die Ihr kennen solltet

Und was ich mit meinen Herbstdüften verbinde

Mit einem Duft verbinden die einen mehr – die anderen weniger. Für mich sind sie Gefühle, Stimmungen, Erlebnisse und Jahreszeiten. Meine liebsten Herbstdüfte habe ich für Euch in diesem Post zusammengestellt und Ihr erfahrt, was ich mit den einzelnen Düften verbinde.

Ein Duft muss die besten Augenblicke des Lebens wieder wachrufen – Karl Lagerfeld

 

Herbstdüfte, die man kennen sollte!Herbstdüfte, die man kennen sollte!

Chanel – Gabrielle

Eau de Parfum

Herbstdüfte, die man kennen sollte!Herbstdüfte, die man kennen sollte!

Das sagt Chanel

„Es ist ein reiner Blumenduft. Eine imaginäre Blume so leuchtend wie die Sonne, zusammengesetzt aus 4 weißen Blüten, die auf die Ecken des Flakons anspielen. Ein Herz aus cremigem und umschmeichelndem, exotischem Jasmin. An seinen Seiten funkeln die grünen, fruchtigen Noten von Ylang-Ylang. Plötzlich ist das Pulsieren von frischer und prickelnder Orangenblüte zu vernehmen. Sie weicht der Tuberose aus Grasse, die in ihrer kostbarsten Präsenz festgehalten wurde.
Es ist DIE ideale Blume, eine strahlende und funkelnde CHANEL Blume von reinster Weiblichkeit.

Quelle: Chanel – www.chanel.com

Das verbinde ich mit diesem Duft

Ich kaufte „Gabrielle“ vor unserem Abflug nach Kos 2017. Ich wusste, dass der Duft gerade in den Handel gekommen war und wollte ihn deshalb unbedingt testen. Nachdem ich ihn zuerst auf dem Papier roch, war ich enttäuscht. Ich stellte mir etwas anderes vor. Auf meiner Haut jedoch blühte der Duft plötzlich regelrecht auf. Elegant und blumig erinnerte er mich an die letzten warmen Sonnenstrahlen im Sommer, kurz bevor der Herbst kommt.

Auf Kos trug ich ihn fast täglich und somit wird mich dieser Duft immer an einen wunderbaren Urlaub erinnern, kurz bevor der Herbst seine ersten Boten losschickt.

Valentino – Valentina Poudré

Eau de Parfum

Herbstdüfte, die man kennen sollte!Herbstdüfte, die man kennen sollte!

Das sagt Valentino

Der Parfümeur Aurelien Guichard stellt die Einzigartigkeit von Iris Pallida in den Vordergrund. Der Duft beinhaltet zarte Noten von Terracotta und mündet in einem Erlebnis, das einer zweiten Haut gleicht.

Quelle: Valentino – www.valentino.com

Das verbinde ich mit diesem Duft

Ich bin ein großer Fan von pudrigen Düften und als ich Valentina Poudré testete, war es sofort um mich geschehen. Im Herbst ist es mir wichtig, dass ein Duft mich umhüllt und mir ein gewisse Wärme und Geborgenheit vermittelt. Besonders gerne trage ich ihn an Tagen, die grau und trüb sind.

Loewe – Aura

Eau de Parfum

Herbstdüfte, die man kennen sollte!Herbstdüfte, die man kennen sollte!

Das sagt Loewe

„Either you have it or you don’t.“
Inspirierend und anziehend, umhüllt von einem geheimnisvollen Schleier welcher Sie zu einer Muse für Künstler und zum Sinnbild der Frau macht. Ein florales, hölzernes Eau de Parfum mit frischen, würzigen Kopfnoten, welche durch einen Hauch von pinkem Pfeffer und Johannisbeeren betont werden. Die Herznote, floral mit Rosenöl und Jasminnoten, führt zu warm-hölzernem Sandelholz und symbolischem Loewe-Leder in der Basis.

Quelle: Aus Liebe zum Duft –  www.ausliebezumduft.de

Das verbinde ich mit diesem Duft

Auf Sylt entdeckt. Ein Jahr später auf Sylt gekauft. Dieser Duft ist einer der Lieblingsdüfte meines Mannes. Definitiv etwas sehr besonderes. Meiner Meinung nach auf jeder Haut aber auch extrem unterschiedlich. Auf diesen Duft muss ich Lust haben, da er so außergewöhnlich ist und erinnert mich an unseren 1. Hochzeitstag, den wir 2017 auf unserer Lieblingsinsel verbracht haben.

Bottega Veneta – Eau de Parfum

Eau de Parfum

Herbstdüfte, die man kennen sollte!Herbstdüfte, die man kennen sollte!

Das sagt Bottega Veneta

Das Eau de Parfum von Bottega Veneta strahlt die gleiche Geschmeidigkeit und Sinnlichkeit aus, wie die luxuriösen Lederwaren des Hauses. Der blumige Chypre-Duft mit Ledernoten ist der olfaktorische Ausdruck des venezianischen Landlebens: Frische Wiesen, gemähtes Heu, Blumen, Erde und Holz kombiniert mit der vornehmen Fülle von Leder – hergestellt mit der Akribie eines meisterhaften Kunsthandwerkers.

Quelle: Bottega Veneta –  www.bottegaveneta.com

Das verbinde ich mit diesem Duft

Wenn ich diesen Duft auflege, fühle ich mich erwachsen. Er strahlt eine gewisse Stärke aus und durch die holzigen und ledrigen Akkorde wirkt er auch ein wenig maskulin. Der einzige Duft in dieser Richtung, den ich besitze. Ich liebe ihn dennoch, weil er mich an meine wunderschöne Mama erinnert. Sie hatte eine ganze Weile die leichtere und blumigere Version „Eau Légère“.

Chanel – Coco Noir

Eau de Parfum

Herbstdüfte, die man kennen sollte!Herbstdüfte, die man kennen sollte!

Das sagt Chanel

Ein moderner orientalischer Duft mit leuchtenden Noten.
Die von Bergamotte getragene feurige, rassige Kopfnote entfacht im Auftakt die Neugier. Voller Versprechen entfaltet die kraftvolle Herznote ganz allmählich die strahlende Sinnlichkeit der Rose und die einzigartigen Noten von Rosengeranienblättern. Mit magnetischer Anziehungskraft steigert die von Patschuli und Tonkabohne geprägte warme Basisnote die Faszination.

Quelle: Chanel –  www.chanel.com

Das verbinde ich mit diesem Duft

Kälte, die sich nach einigen Minuten in Wärme verwandelt. Mit Sicherheit ein Duft, der sich abhebt und der wahrgenommen wird. Für mich ist COCO NOIR ein Duft des Abends und ich verbinde eben diesen mit ihm. Er entlockt vielen Mitmenschen ein Kompliment und ist an Sinnlichkeit kaum zu überbieten.

Narciso Rodriguez – Narciso Poudrée

Eau de Parfum

Herbstdüfte, die man kennen sollte!Herbstdüfte, die man kennen sollte!

Das sagt Narciso Rodriguez

Poudrée ist ein Meisterwerk von Narciso Rodriguez, das die Geheimnisse der Verführung mit den unzähmbaren Kräften der Versuchung in einem Duft verbindet. Ein Rendezvous zwischen samtigem Jasmin, eleganten Hölzern und pudrigem Moschus. Der Nudeton des Glasflakons spiegelt bewusste Weiblichkeit und Sinnlichkeit wider – Ausdruck der Verführung des NARCISO Eau de Parfum Poudrée. Ein Duft mit Suchtfaktor, der Spuren hinterlässt.

Quelle: Douglas – www.douglas.de

Das verbinde ich mit diesem Duft

Dieser Duft ist für mich Herbst. Schon 2016 begleitete er mich durch diese Jahreszeit und ich habe ihn tagsüber und abends gleichermaßen gern aufgetragen. Somit verbinde ich mit diesem Duft kein bestimmtes Ereignis, sondern einfach die herbstliche Stimmung im Allgemeinen.

Bvlgari – Mon Jasmin Noir L’Elixir

Eau de Parfum

Herbstdüfte, die man kennen sollte!Herbstdüfte, die man kennen sollte!

Das sagt Bvlgari

Mon Jasmin Noir L’Elixir präsentiert sich in einem exklusivem Parfümflakon mit glamourösem, ultrafemininen Zerstäuber. In Erinnerung gerufen wird makelloser weißer Jasmin, der für intensive Eleganz mit Amber und Honig angereichert ist.

Quelle: Bvlgari – www.bulgari.com

Das verbinde ich mit diesem Duft

Diesen Duft habe ich getragen, als wir ein sehr schönes Erlebnis im privaten Umfeld hatten. Vielleicht erzähle ich dazu irgendwann mal etwas mehr. Ich liebe die Weiblichkeit, die Mon Jasmin Noir ausstrahlt. Verfeinert mit einer speziellen Raffinesse, die ich nicht beschreiben kann. Ein außergewöhnlicher Duft, den ich mir in jedem Fall nachkaufen werde, wenn es soweit ist.

Herbstdüfte, die man kennen sollte!

Welcher ist Euer Lieblingsduft und welches Ereignis verbindet Ihr mit ihm?

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Das könnte Dir auch gefallen

14 comments

  1. Im Herbst/Winter sind Parfums für mich wirklich ein viel größeres Thema als im Sommer, da riecht doch sowieso alles nach Sonnencreme und das ist auch gut so 😀 Wenns kalt ist brauche ich aber gemütliche Düfte, ich mag da am liebsten die schweren und kaufe mir grundsätzlich nur die, die auch ein schönes Flakon haben 🙂

    Liebst Daniela
    von http://cocoquestion.de

    1. Liebe Daniela,
      ein sehr guter Punkt! Der Flakon spielt natürlich auch immer eine große Rolle bei mir – spricht mich der Flakon in keinster Weise an, so gefällt mir meist auch der Duft nicht besonders gut.
      Danke für dein Feedback 🙂

  2. Liebes, das ist ein richtig toller Post für mich!
    irgendwie bin ich nämlich die totale Duft-Niete 😉
    das ist bei mir wie mit Armbanduhren: ich finde sie wunderschön und wenn ich sie endlich mal angezogen habe, liebe ich es auch, aber leider vergesse ich das jeden morgen …
    ich muss viel öfter mal an Düfte (und Armbanduhren) denke 🙂

    hab eine wundervolle Wochenmitte Liebes,
    ❤ Tina von http://liebewasist.com

  3. Danke, für diesen inspierierenden Post. Auch ich verbinde oft Düfte mit Ereignissen. Ich hole mir vor Urlauben immer besondere Duschgele. Wenn ich mir später nach anstrengenden Arbeitstagen abends den Stress wegdusche, kann ich mich wieder in Urlaubslaune versetzten. Deine Parfum Impressionen werde ich bei der nächsten Shoppingtour mal probieren. Liebe Grüße

  4. Oh wie toll. Ich liebe solche Blogbeiträge. Coco Noir ist mein All Time Favorite und ich werde IMMER darauf angesprochen. Ein paar von deinen Düften kannte ich noch nicht, aber freu mich sehr diese jetzt auszuprobieren, weil wir ja schon einen sehr ähnlichen „Parfumgeschmack“ haben. Bin sehr gespannt, wie der ein oder andere Duft mir auf meiner Haut gefällt. Danke für diese ganzen Empfehlungen, denn ich bin immer auf der Suche nach tollen neuen Düften.

    Weiter so!

  5. Tolle Beitrag! Ich brauche dringend neue Düfte 😀 Derzeit habe ich irgendwie gar keinen richtigen Liebling…
    Die Etagere ist wirklich schön. Woher hast du sie? 😉

    Liebst,
    Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.