Casa Cook Kos – Hotel Review

Boho Chic & Entspannung im Casa Cook Kos

„Die Verführung der Einfachheit“ – damit bringt es das Casa Cook Kos absolut auf den Punkt. Das Resort öffnete erst im Juli 2017 seine Pforten und uns wurde die Entscheidung, diesen Urlaub zu buchen, sehr leicht gemacht. Schaut man sich an, was das Casa Cook Kos zu bieten hat, bleiben definitiv keine Wünsche offen.

Zehn Tage haben wir uns in einer der Suiten mit privatem Pool erholt und entspannt – Ich hoffe, das Feeling in den Bildern rüberzubringen und Euch für ein paar Minuten in diese perfekte Location entführen zu können.

Casa Cook Kos - Hotel ReviewCasa Cook Kos - Hotel Review

Hard Facts

ERÖFFNUNG: JULI 2017

ZIMMER: 100

KATEGORIEN: CLASSIC ROOM WITH GARDEN VIEW – BUNGALOW WITH GARDEN VIEW – PREMIUM ROOF TERRACE ROOM WITH SEA VIEW – JUNIOR SUITE WITH SHARED POOL – SUITE WITH PRIVATE POOL – VILLA WITH PRIVATE POOL

AKTIVITÄTEN: YOGA – REITEN – PADDLEBOAT – BOOTSTOUR

SPA & FITNESS: SAUNA – HAMMAM – INDOOR POOL – FITNESSRAUM

WEBSEITE: www.casacookkos.com

Casa Cook Kos - Hotel ReviewCasa Cook Kos - Hotel ReviewCasa Cook Kos - Hotel ReviewCasa Cook Kos - Hotel ReviewCasa Cook Kos - Hotel ReviewCasa Cook Kos - Hotel ReviewCasa Cook Kos - Hotel ReviewCasa Cook Kos - Hotel ReviewCasa Cook Kos - Hotel ReviewCasa Cook Kos - Hotel ReviewCasa Cook Kos - Hotel ReviewCasa Cook Kos - Hotel ReviewCasa Cook Kos - Hotel ReviewCasa Cook Kos - Hotel Review

5 Sterne mal anders

Stellt Euch vor, Ihr seid im minimalistischen Paradies. Umgeben von den Naturmaterialien Holz und Bast kombiniert mit modernen Wohnelementen wie Beton und schwarzmatten Armaturen. Einfachheit und trotzdem die volle Ladung Stil und Luxus.

Für unseren Geschmack passt der Look und das Konzept des Hotels absolut perfekt zu Griechenland, aber vorallem auch zur Insel Kos. Glitzer und Glamour sucht man vergebens, braucht man hier auch nicht. Wäre sogar Fehl am Platz.

Gadgets wie ein eigenes Handy für jedes Hotelzimmer, welches man während des Urlaubes überall mithinnehmen und nutzen kann – sogar für kostenfreie Anrufe ins europäische Ausland, oder der Marshall Stanmore Bluetooth Lautsprecher, der jeden Tag draußen an unserem Pool stand und uns mit chilligen Urlaubsklängen versorgt hat, bieten hier den Luxus.

Casa Cook Kos - Hotel ReviewCasa Cook Kos - Hotel ReviewCasa Cook Kos - Hotel ReviewCasa Cook Kos - Hotel ReviewCasa Cook Kos - Hotel ReviewCasa Cook Kos - Hotel ReviewCasa Cook Kos - Hotel Review Casa Cook Kos - Hotel ReviewCasa Cook Kos - Hotel ReviewCasa Cook Kos - Hotel ReviewCasa Cook Kos - Hotel ReviewCasa Cook Kos - Hotel ReviewCasa Cook Kos - Hotel Review

Die Anlage des Casa Cook Kos erstrahlt in einer Mischung aus beige-grauen Beton, Metallelementen und viel Grün. Palmen und Kakteen soweit das Auge reicht und rund um jedes Zimmer gibt es noch mehr Pflanzen für das Urlaubsfeeling. Die Zimmer sind in kleinen Gruppierungen angelegt, sodass der Eindruck entsteht, man würde in einem kleinen Dorf wohnen.

Das Meer und den Strand erreicht man in wenigen Schritten. Von der Terrasse aus hat man beim Abendessen oder beim entspannen am Mittag einen unvergleichlichen Blick auf das Mittelmeer und die umliegenden Inseln. Absolutes Postkartenpanorama garantiert.

Gelassenheit war bei jedem zu spüren. Egal ob beim superfreundlichen Personal oder den Gästen. Unser verwöhnter Gaumen kam auch auf seine Kosten, wobei wir uns einig sind, dass noch Luft nach oben ist. Aber gerade beim Essen ist es wohl Geschmacksache.

Casa Cook Kos - Hotel ReviewCasa Cook Kos - Hotel ReviewCasa Cook Kos - Hotel ReviewCasa Cook Kos - Hotel ReviewCasa Cook Kos - Hotel ReviewCasa Cook Kos - Hotel ReviewCasa Cook Kos - Hotel ReviewCasa Cook Kos - Hotel ReviewCasa Cook Kos - Hotel ReviewCasa Cook Kos - Hotel ReviewCasa Cook Kos - Hotel ReviewCasa Cook Kos - Hotel Review

Entspannung für die Seele

Der Laptop musste mit. Selbstverständlich, denn das gehört sich in der heutigen Zeit ja so. Ich wollte außerdem arbeiten, Blogposts schreiben, Bilder bearbeiten, Mails beantworten und… – ja, eigentlich entspannen. Dieser selbst auferlegte Druck verschwand durch die lockere Atmosphäre des Casa Cook Kos schon nach wenigen Stunden. Ich hatte Zeit zu lesen – habe 1200 Seiten verschlungen, Musik gehört, die Augen geschlossen wenn mir danach war, gut gegessen, ein neues Lieblingsgetränk entdeckt (Mastiha Lemonade) und einfach nur genossen.

Vor allem die Zweisamkeit, die mein Mann und ich hatten. Zeit, die so wichtig ist und die wir als Paar unbedingt brauchen. Wir genügen uns und das zu erkennen und zu empfinden war toll.

Mir ist auf Kos wieder bewusst geworden, wie ich diese Zeit zu zweit liebe. Keine Kompromisse, keine Verabredungen zum Essen, keine erzwungenen Gespräche, keine Flucht vor dem Alleinsein durch andere. Es war einfach nur perfekt!

Casa Cook Kos - Hotel ReviewCasa Cook Kos - Hotel Review

Habt Ihr noch nicht genug vom Casa Cook Kos? Die liebe Caro hat auf Ihrem Blog Carolionk ebenfalls einen Post für Euch parat. Wir haben Caro und Ihren Freund während des Urlaubes kennengelernt und freuen uns, wenn wir die sympathischen Hamburger bald wiedersehen!

Wie gefällt Euch das Casa Cook Kos? Würdet Ihr es als Reiseziel in Erwägung ziehen?

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Das könnte Dir auch gefallen

26 comments

  1. Toller Travelpost meine Liebe! Die Bilder mit viel Liebe zum Detail und die Fakten super gut eingebaut. Außerdem macht es Lust auf mehr und man möchte jetzt definitiv selbst dahin, um alles selbst zu entdecken und dort eine tolle Zeit mit seinem Partner zu 2. zu verbringen 🙂 xoxo Nicy

  2. Hi Kati!
    Es ist ein wirklich toller Hotelreview geworden.
    Mit sehr viel Liebe zum Detail, tollen Bildern und nützlichen Hintergrundinformationen.
    Freue mich auf den nächsten Review.
    LG
    Eric

  3. Ich muss mal loswerden: das sind aus meiner Sicht sehr sehr gute Fotos von Dir – auch die Bearbeitung finde ich toll & passend. 🙂
    …Großes Travel- & Interior-Photography-Lob von mir. <3

  4. Das Hotel ist ja wirklich der absolute Traum! Man sieht sofort wie viel Liebe, Arbeit und Gedanken darin stecken und das jemand etwas ganz besonderes schaffen wollte!
    Ich bin ja total in die Einrichtung verliebt <3 Dieser minimalistische Stil kombiniert mit dem Luxus, wie du auch bereits geschrieben hast, ist einfach der Wahnsinn! Weiß und Bast mit etwas grau und holz finde ich immer so so schön und so würde ich auch später mein eigenes Haus einrichten 🙂
    Und auch das Frühstück sieht ja wirklich traumhaft aus! So viel Auswahl an Nüssen, Samen, Müsli, Obst usw. da kann man ja gar nicht aufhören zu essen und neue Sachen zu probieren 😀

    Ein wirklich schöner und ausführlicher Reisebericht! <3

    Liebe Grüße
    Pauline <3

    http://www.mind-wanderer.com

    1. Liebe Pauline,
      ich danke dir ganze herzlich für dein grandioses Feedback.
      Schön, dass ich das alles so gut einfangen und rüberbringen konnte 🙂

      Liebe Grüße an dich! 😉

  5. Hallo meine liebe Kati,

    das Hotel ist wirklich ein Traum – die Einrichtung ist ja genau mein Ding 🙂

    Ich finde deinen Reisebericht wirklich super – ganz besonders gefallen mir die vielen schönen Fotos, die das Urlaubsfeeling richtig gut wiedergeben!

    Fühl dich gedrückt :-*

    Tamara

    http://www.little-emma.de

  6. Es war einfach soo soo traumhaft schön! Und dein Beitrag zeigt das und den wunderschönen und einzigartigen Stil des Casa Cooks auf Kos auf jeden Fall sehr sehr gut wieder!

    Schön, dass wir uns dort kennengelernt haben! Ich würde am liebsten sooofort wieder zurück 😀 Aber vielleicht sehen wir uns ja nächstes Jahr im nächsten Casa Cook Hotel. Oder eben in Hamburg 😉

    Wir freuen uns auf jeden Fall auf ein Wiedersehen!
    Und der Beitrag ist auf jeden Fall eine herrliche Erinnerung 🙂

    Ganz liebe Grüße an euch
    Caro

    https://carolionk.com

  7. Hallo liebe Kati,

    oh was ist das nur für ein wunderwunderschönes Hotel! Ehrlich, ich glaube, dass ist eines der schönsten Hotels, dass ich je gesehen habe. Es strahl so viel Ruhe, Verbundheit zur Natur aus. Diese klare, minimalistische Linie entspricht auch total meinem Geschmack, weil es mich erdet.
    Danke, dass du dieses wunderbare Hotel vorstellt hast – das wurde gleich mit dicken Ausrufezeichen für zukünftige Urlaube vermerkt!

    Ich wünsche Dir einen wunderbaren Abend und morgen einen tollen Start in die neue Woche!
    Liebste Grüße an Dich! ♥ Saskia von http://www.demwindentgegen.de

    1. Liebe Saskia,
      ja das habe ich mir auch gedacht! Es ist wirklich ein Traum 🙂 Es gibt auch noch ein Casa Cook auf Rhodos. Viel Spaß beim planen deiner nächsten Reise und ganz lieben Dank für dein tolles Feedback <3

  8. Dies Hotel und sein Pendant auf Rhodos haben es mir schon total angetan. Leider kommen wir dies Jahr nur Last-Minute Ende November weg und da sind diese Refugien leider nicht buchbar. Dann vielleicht Eines nächstes Jahr im späten Frühling. Schöner Post und die Bilder sind umwerfend. Danke dafür!!! Jetzt ist mein Fernweh noch größer als sowieso schon….Hoffe, unser Urlaub in letzter Minute klappt noch und wir landen nicht doch nur in einer Tinnitus-Klinik in hiesigen Gefilden (mein Mann leidet furchtbar…Hilfe von Nöten)

    1. Hallo Petra,
      vielen lieben Dank! Ich wünsche dir und deinem Mann alles Gute und hoffe, dass ihm schnelle geholfen werden kann. Vielleicht könnt Ihr dann ja im nächsten Jahr nach Rhodos oder Kos. Beide Inseln sind sehr schön. Auf Rhodos gibt es allerdings eine Menge mehr zu entdecken.
      Liebe Grüße

  9. wow meine Liebe, das wäre definitiv ein Ort, an dem ich mich richtig wohlfühlen würde! ich liebe solche Boho-Vibes und habe sie auch gerne in meinen eigenen vier Wänden 🙂

    es ist richtig schöm,. dass das Hotel so minimalistisch-modern ist, aber dennoch nichts an seiner Gemütlichkeit einbüst. und wie unfassbar lecker bitte das Frühstück ausschaut!!! definitiv ein Ort, den ich mir merke 😉

    hab einen wundervollen Start in die Woche meine Liebe,
    ❤ Tina von http://liebewasist.com

    1. Ja, trotz all der modernen Elemente ist das Hotel absolut gemütlich und ein Ort zum Wohlfühlen!
      Ich kann es zu 100% empfehlen und es sollen ja in Zukunft noch mehr Casa Cook’s gebaut werden 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.