Letter to Santa – Dankbarkeitsliste

Letter to Santa – Dankbarkeitsliste

Wofür ich dankbar bin

Gerade in der Weihnachtszeit besinnen sich viele Menschen wieder auf die wesentlichen Dinge und auf das, was im Leben wirklich zählt. Auch ich gehöre dazu und bin vor allem in den Tagen vor Weihnachten besonders dankbar. Lasse das Jahr ganz langsam Revue passieren und freue mich auf die ruhigen Tage.

Dankbarkeitsliste

Dear Santa,

Ich bin dankbar für…

… meine Eltern, die mich bei allem unterstützen und immer für mich da sind

… meine Schwester, die meine beste Freundin und zugleich meine Seelenverwandte ist

… meinen wundervollen Ehemann, der mich bedingungslos liebt und es mich jede Sekunde spüren lässt

… unsere kleine Lucy, die immer meine große Liebe sein wird

… die Zeit, die uns zur Verfügung steht

… unser schönes Zuhause

… die Jahreszeiten, die wir in Deutschland erleben dürfen

… besondere Momente, in denen nur das Hier und Jetzt zählt

… meine Freunde und alle wunderbaren Menschen, die ich dieses Jahr kennenlernen durfte

… die Erfahrungen, die ich gesammelt habe

… schwierige Entscheidungen, die ich treffen musste

… meinen Drang, mich immer weiterzuentwickeln

… neue Möglichkeiten zu haben

… den Blog

… positive vibes

… den Spaß, den ich dieses Jahr hatte

… traurige Momente, die mich stärker gemacht haben

… meinen Kaffee am Morgen

… die tollen Reisen, die ich unternommen habe

… tiefgründige Gespräche mit wertvollen Menschen

… lange Umarmungen

… jedes Wort, mit dem mein Mann mich zum Lächeln bringt

… die vielen Grillabende im Sommer

… alles, was ich dieses Jahr gelernt habe

… meine innere Ruhe

… Stille

… Musik und das Tanzen

… Gefühle, die mich jeden Tag stärker erleben lassen

… Netflix

… Winterabende mit Kerzen und Tee

… Sommertage und der Duft nach Sonnencreme

… den neuen Sushi Laden um die Ecke

… Tage, an denen ich ausschlafen kann

… jeden Moment, in dem ich glücklich war

… die LIEBE

… mich!

Es mag komisch klingen, aber ja, ich bin dankbar für mich. Dafür, dass ich nicht aufgebe, wenn es mal schwierig ist und dafür, dass ich genießen kann, wenn der passende Moment da ist. Dafür, dass ich Spaß von Ernst unterscheiden kann und meinen Werten stets treu bleibe. Und falls nicht, mich immer daran erinnere, dass es ein perfektes Leben nicht gibt!

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Add your comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.