Transparenz

So kennzeichne ich meine Beiträge

Für noch mehr Transparenz erkläre ich Euch auf dieser Seite schnell und verständlich, was es mit der Kennzeichnungspflicht beim Influencer Marketing auf sich hat.

Werbung / Anzeige

Das deutsche Presserecht fordert eine klare Trennung zwischen redaktionellen Inhalten und Werbung. Bei einem bezahlten Blogpost, handelt es sich um einen Artikel, der von einem Werbepartner finanziell unterstützt wurde. Dies kennzeichne ich mit dem Wort „Anzeige“ zu Beginn eines Posts.

Affiliate / Werbelinks

Solltet Ihr auf einen Affiliate / Werbelink klicken und über diesen ein bestimmtes Produkt kaufen, erhalte ich eine Provision vom Händler. Für Euch als Käufer ändert sich der Preis des Produktes dadurch nicht. Es können sich sogar Rabatte oder Vergünstigungen hinter den Links finden – dies wird kenntlich gemacht. Gekennzeichnet sind Blogposts dann mit dem Hinweis „Enthält Werbelink(s)“.

Was bedeutet das für Euch als Leser?

Mir ist es extrem wichtig, authentische und ehrliche Blogposts für Euch zu verfassen. Aus diesem Grund wähle ich nur Partner für eine Kooperation aus, bei denen das Thema und/oder das Produkt auch hundertprozentig zu mir und dem Blog passen. Auch bei einem Werbepost handelt es sich um einen von mir selbst verfassten und recherchierten Artikel, sowie meine eigene Meinung.

Ich lehne Anfragen konsequent ab, wenn:

  • Ich einen vorgefertigten Text verwenden soll
  • Eine Kennzeichnung nicht gewünscht ist
  • Das Thema oder das Produkt nicht zu Kati on clouds passt

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken